Lebensanalyse - Leben verstehen und bewusst gestalten

Lebensanalyse - Leben verstehen und bewusst gestalten

Was ist Leben?

Leben ist im weitesten Sinne evolutionäre, expansive Energie.
Entweder eine grobstoffliche Energieform, wie z.B. ein Menschen-Tier- oder Pflanzenkörper oder eine feinstoffliche Energieform, wie z.B. eine psychische Energie (Gedanken, Gefühle).
Der Begriff Entwicklung, ob gemeinhin als positiv oder negativ bezeichnet, beinhaltet aber ein Ziel.
Unabhängig davon, ob wir Leben im engeren, naturwissenschaftlich-biologischen Sinn, im psychologischen oder metaphysisch - spirituellen Sinn verstehen, geht es bei dem Begriff Leben immer um die Entwicklung einer zielorientierten Energie. Das ist das Wesen des Lebens.

Die klassischen, biologischen Merkmale des Lebens, wie Stoffwechsel, Fortpflanzung, Vererbung, Mutation, Zellaufbau, Zellstrukturierung und Reizbarkeit reichen nicht aus, um Leben weiträumiger zu verstehen.

Den Umstand dieser energetischen Entwicklung, die damit gegebene Bewegung oder Dynamik, nennen wir Leben oder Vitalität.
Lebensenergie heißt mit anderen Worten Bewegungsenergie oder bewegte Energie.
Diese Bewegung kann für uns sehr schnell oder extrem langsam sein, so dass wir sie nur teilweise wahrnehmen können. Das bedeutet, dass wir verführt sind, Leben nur im Maße unserer menschlichen „Bewegungswahrnehmung“ zu verstehen.
Alles andere ist demnach im Allgemeinverständnis tot, weil es sich für uns nicht bewegt. Das ist aber eine beschränkte Sicht dessen, was Leben ist.

Wenn wir davon ausgehen, dass alles fließt (panta rhei, wie der griechische Philosoph Heraklit im 6./5.Jh.v.Chr. sagte), bedeutet das aber, dass alles lebt.
Es geht demnach grundsätzlich darum, auch dasjenige zu erkennen, was wir bisher nicht bewusst wahrnehmen konnten. Also nicht nur das materiell für uns Sicht - und Messbare und das leicht wahrnehmbare rasch Bewegte, sondern auch all das, was jenseits des von uns Menschen Wahrgenommenem auch noch ist. Dazu zählt die feinstoffliche Form der Lebensenergie, die das Seelenleben und den lebendigen Geist ausmachen.

Alles ist Leben, weil alles in Bewegung und Entwicklung ist.

 

Was ist Lebensanalyse und wie funktioniert sie?

Die Lebensanalyse ist eine entwicklungspsychologische und analytisch-tiefenpsychologisch ausgerichtete Arbeit. Sie funktioniert nach den empirischen Erkenntnissen der Entwicklungspsychologie und Psychoanalyse in gesprächspsychotherapeutischer Weise.
Lebensanalyse bedeutet im weitesten Sinne, dass wir die evolutionären Kräfte der unterschiedlichen Energieformen in ihrer Intensität, Qualität und Zielausrichtung systematisch und differenziert erkennen:

1. Welcher Art ist die individuelle Lebensenergieform?
2. Welche Gestalt, Qualität und Eigenschaften zeichnet sie aus?
3. Welche Kraft und Intensität steckt dahinter?
4. Was ist das Ziel?
5. Welche Werte sind zu erfüllen?

Im engeren Sinne bedeutet das, dass wir uns mit der Energieform Mensch, seiner spezifischen Lebenskraft, seiner besonderen Charakteristik und seiner speziellen Werterfüllung zwischen Geburt und Tod auseinandersetzen.

Nachdem sich alles unentwegt wandelt, verändert sich auch der Mensch permanent im Laufe dieses Lebensrahmens. Es gibt verschiedene Lebens- und Entwicklungsphasen.
Vom pränatalen Leben bis zum Greisenalter stellen sie jeweils eine typische Lebenscharakteristik dar. Entwicklungsschübe und Entwicklungspausen, so genannte Latenzphasen wechseln sich periodisch ab.

Bei der Lebensanalyse geht es aber nicht nur um die momentane Standortbestimmung mit der zu erwartenden Lebenscharakteristik und der momentanen Ausrichtung. Es geht zusätzlich um die Persönlichkeit im größeren Sozial- und Umweltkontext und um die Werterfüllung der Person.

Kernfragen dafür sind:
Was ist das für eine Persönlichkeit?
Wo steht sie in ihrer Entwicklung und welchen Bewusstseinsstand und Reife hat sie?
Welche individuellen Stärken und Schwächen zeichnet sie aus?
Was hat sie demnach für eine besondere Lebensaufgabe und Erfüllung?
Werden die wahren Wünsche und Talente klar erkannt, akzeptiert und bewusst wahrgenommen oder Anzeichen für eine notwendige persönliche Weiterentwicklung übersehen?

Lebensanalyse ist Standort- und Bestimmungsklärung.

 

Worin liegt der Nutzen der Lebensanalyse?

Durch die Lebensanalyse gewinnt der Betroffene tiefendiagnostische Einsichten in seine Persönlichkeitsentwicklung und -reife in Bezug auf sein gesamtes Leben und seine Umwelt.
Lebensanalyse ist Selbsterfahrung in Bezug auf das Leben, seine Ausrichtung und Werterfüllung.

Der Nutzen liegt in der Möglichkeit einer bewussten und gezielten Lebensführung und Erreichung des individuellen Lebensziels. Wir sind wissend um unser Sein, um unsere Ist-Situation und um unsere übergeordneten Ziele.
Das ist eine begünstigende Voraussetzung für ein so genanntes erfülltes und zufriedenes Leben als Bilanz am Ende unseres irdischen Daseins.

Die Lebensanalyse beugt dem Gefühl des willkürlichen, schicksalhaften Ausgeliefert-Seins und Leiden vor. Wir sind wissend um unser Sein, um unsere Ist-Situation und um unsere übergeordneten Ziele.

Alles, was uns begegnet, was wir erleben, kann im größeren Kontext als bedeutsamer, symbolisch zu verstehender Spiegel für unsere Entwicklung und Ausrichtung gelesen und verstanden werden. Indem wir uns mit unseren Lebensenergien kennen lernen und in einem Sinnzusammenhang erfahren, lernen wir:

1. unsere Wünsche und Bedürfnisse besser zu verstehen und als Teil unserer Persönlichkeit zu akzeptieren
2. unsere Fähigkeiten, Talente und Neigungen gezielter einzusetzen.
3. dass wir Teilerfolge auf dem Weg zu unserer Lebenserfüllung gezielt erreichen können.

Die Lebensanalyse beugt dem Gefühl des schicksalhaften Ausgeliefert-Seins vor.

Lebensanalyse ist eine Lebenshilfe zur bewussten, aktiven Selbstverwirklichung.

Downloads:
(Klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie "Ziel speichern unter...")
Lebensanalyse - Leben verstehen und bewusst gestalten Microsoft Word Lebensanalyse.doc (27 KB)

© 2009-2019 Dr. phil Oswin Amadori · Impressum · Rechtliche Hinweise